Get Adobe Flash player

Wordpress +/-

Vorwort...

Die spiegel lediglich meine Meinung wieder und soll kein Maßstab sonder eine Entscheidungshilfe sein... Es werden noch gleiche Artikel über Joomla und co folgen.

Was ist das eigendlich....

Es ist ein Blog System. Was man sich am ehesten als Tagebuch oder Nachrichtensystem vorstellen könnte. Aber es kann noch mehr.

In erster linie ist es natürlich ein Blog, mit Plugins, nen bissl Programmier kentnissen und gestöber bei google kann man daraus allerdings auch einen Internet auftritt erstellen wie man Ihn auch von BMW und co kennt.

Die Benutzergemeinde rund um Wordpress ist Riesig und auch die anzahl der Plugins ist nicht zu verachten. Allerdings sollte man immer überlegen was man ins netz stellen will, da jedes System Rechenleitung und Speicher verbraucht was sich auf die Seitengeschwindigkeit niederschlägt.

Wordpress ist (meiner Meinung nach) einfach zu schwergewichtig um eine Kleinere Website zu betreiben auf der nicht ständig etwas geändert wird. Dafür sollte man dann entweder kleinere systeme verwenden (einbussen im Funktionsumfang) oder Statisch Programmieren.

Natürlich kann man mit hilfe des sogenannten "cachings" (Zwischenspeichern) diesen nachteil wieder wett machen, was aber wiederum den speicherhunger erhöht und somit nicht auf jeden Webspace Packet läuft.

Die Benutzerverwaltung ist bei Wordpress noch erweiterungs bedürftig, weshalb es auch in diesem Bereich viele Plugins gibt die einem dabei Helfen bestimmten Benutzern nur bestimmte teile der Seite oder des Administratorenbereiches zur verfügung zu stellen.

Wordpress ist am besten geeignet um eben Blogs oder Nachrichten/Zeitungs Portale online zu stellen, was nunmal auch die idee hinter Wordpress ist.

 

mfg

Marcus